Archiv der Kategorie: Tiefenraummission

Rattler auf Reisen

Tiefenraummission in den italienischen Sektor des europäischen Quadranten

Terrazeit: 05.08.2018

Jadzia: 10 Monate und 12 Tage, läufig
Dax: 9 Monate und 29 Tage

Am 26. Juli 2018 starteten wir zu einer Rettungsmission in den italienischen Sektor des europäischen Quadranten. Ziel der Mission: Bringen Sie zwei Individuen der Spezies Hund in den schweizer Sektor des europäischen Quadranten.
Missionsleiter: Alessandro d’Amore, Shanti und Gino.
Missionsteilnehmer: Catptain Ezri, Kadettin Jadzia und Kadettin Dax.
Missionsdauer: ca. 10 Tage nach terranischer Zeitrechnung
Entfernung zur Starbase in Zambrone, Calabrien, Italien: ca. 1510km
Geschätzte Reisezeit pro Strecke: 16 Stunden inklusive Pausen.
Geflo… ähm gefahren sind wir mit einem Shuttle BMW Typ X3.
Besonderheiten im italienischen Raum sind unter anderem, dass die Leitmarkierungen der Flugkorridore aneinscheind keine Funktion haben. Wir konnten jedenfalls beobachten, dass Bewohner dieses Sektors diese Markierungen komplett ignorierten, ebenso die Geschwindigkeitbegrenzungen.
Die Gastfreundschaft der Gastgeber Raffaela und Fracesco war äußerst herzlich, danke sehr.

Die Reisekapsel der beiden Kadettinnen

Ein Hinweis, der die Richtigkeit der Route bestätigt

Am Zielort angekommen, Kadettin Dax bei der Gewöhnung an die örtliche Umgebungstemperatur

Außendeck der kleinen Raumstation beim Planeten Zambrone

Shanti, Dax, Gino und Jadzia beim Beschaffen von Proviant

Trainingspool für das Überleben im flüssigen Raum

Totale Mondfinsternis, ein gern beobachtetes Phänomen

Planet Tropea

flüssiger Raum (Tyrrhenisches Meer) des Planeten Tropea

Captain Ezri und die Kadettinnen Jadzia und Dax

Typische Vorspeise des Planeten Zambrone, sehr sehr lecker

Mensch (Raffaela) trifft Trill (Ezri)

Santuario Santa Maria dell’Isola bei Nacht

Santuario Santa Maria dell’Isola bei Tag

Mauergecko, eine sehr spezialisierte Spezies

Letzte Nacht vor der Abreise

Share

Pubertät vs. Preydummy

Terrazeit: 19.05.2018

Jadzia: 2100g – 7 Monate und 25 Tage
Dax: 2090g – 7 Monate und 12 Tage

Die beiden Kadettinnen kommen jetzt in die Pubertät, das macht sich durch gewissen Ungehorsam bemerkbar. Um die Disziplinlosigkeit nicht völlig die Oberhand übernehmen zu lassen, hat Captain Ezri beschlossen mit jede Menger Leckerlies und lustigen Übungen entgegen zu wirken.
Leider zeigte sich das Übungsgerät Preydummy als wirkungslos. Als echte angehende Wissenschaftlerin hat Kadettin Dax das Prinzip sofort durchschaut und das System erfolgreich umgangen. Audiovisuelle Aufzeichnung dazu befindet sich am Ende dieses Logbucheintrages.
Kadettin Jadzia, angehende Sicherheitsoffizierin, übt sich hingegen in Gelassenheit und vermeidet überflüssigen Eindringslingsalarm. Hervorragend!
Bei einer Tiefenraummission in die Europapark-Galaxie haben beide Kadettinnen Nervenstärke bewiesen. Fasziniert schauten sie sich das bunte Treiben in aller Ruhe an, egal ob im komfortablen Trageshuttle oder auf den eigenen vier Pfoten. Natürlich bekamen die Kadettinnen ausreichend Ruhezeiten im Quartier und ausreichend Bewegung ohne Sicherheitsleine außerhalb der kleinen Galaxie im freien Waldraum.

Beobachtungsposten in der Europapark-Galaxie, der Agent der Sektion 31 wird erwartet.

Tadelloses Benehmen im Café

Share

Jadzia & Dax – abgehoben und eingecheckt

Terrazeit: 26.02.2018

Gestern sind die Kadettinnen Jadzia und Dax von ihrer ersten Reise zurückgekehrt.
Mit dem Shuttle Mini I, von Captain Ezri persönlich gesteuert, ging es drei Tage zuvor an den Flughafen Zürich. Ein atmosphärenflugtaugliches kleines Raumschiff Swiss A320 LX1056 brachte uns nach Hamburg.
Für drei Tage und Nächte checkten wir in ein Hotel ein und genossen die Stadt.
Die beiden Kadettinnen lernten dabei das Verweilen im Hotelzimmer mit und ohne Captain Ezri und dem Agenten der Sektion 31, Bummeln durch Geschäfte, Besuch von Restaurants und dem Besuch der Miniaturwunderwelt in der Speicherstadt. Natürlich durfte auch Shopping in der Hundeboutique nicht fehlen.
Viele Bilder und auch eine audiovisuelle Aufzeichnung dokumentieren die Reise.

Flughafen Zürich

Im Flugzeug

Im Hotelzimmer, Hundeliegekissen, Wasser, Hundekekse, Näpfe und Türschild wurden vom Hotel (Park Hyatt) gestellt.

Das mobile Schlafquartier der Kadettinnen im Hotelzimmer

An der Binnen-Alster

Im Hard Rock Café

Lustiges Toilettenschild

Miniaturwunderland in der Speicherstadt

Hafenimpression

Im Alsterhaus Mittagspause bei Billy the Butcher – Der Burgermeister

Flughafen Hamburg, warten auf den Heimflug

Agent der Sektion 31 und Captain Ezri auf dem Heimflug

Share

Dax – Der erste Kontakt

Vorgestern und gestern waren wir zu Besuch bei Marion. Marion züchtet, genau wie Sina, Prager Rattler. Außerdem züchtet sie auch Rhodesian Ridgeback. Die Rattler wachsen also auch mit großen Hunden auf, sicher ein prima Start ins neue Leben in den neuen Familien.
Marion schenkt uns ihr Vertrauen und wird uns kurz vor Weihnachten Dax anvertrauen. Dax ist eine von drei Rattler-Damen aus dem D-Wurf, sie trägt zur besseren Unterscheidung ein grünes Halsband. An dieser Stelle herzlichen Dank an Marion (ich brauch das Rezept von der fabelhaften Graupensuppe), die Homepage zu ihren Rattlern ist hier zu finden: Outer Space
Auf den Bildern und dem Video ist Dax 34 und 35 Tage oder 4 Wochen und 6 Tage und 5 Wochen alt.
So jetzt endlich die besten Bilder aus gefühlt 500.000 Tausend Bildern und im Anschluss das Video. Den Ton vom Video musste ich leider wegen unschöner Störgeräusche entfernen.

Ezri und Dax

Das Video besteht aus vier Einzelvideos, die einfach aneinandergehängt sind. Wegen unschöner Störgeräusche ist das Video ein Stummfilmchen.

Share

Jadzia – First Contact

Heute waren wir bei Sina zu Besuch. Sina ist die Züchterin, die uns die junge Prager Rattler Dame Jadzia anvertrauen wird. An dieser Stelle liebe Grüße an Sina, der Link zu ihrer Homepage ist unter dem Menüpunkt Outer Space zu finden.
Also eigentlich heißt Jadzia Tinkerbell-Jadzia, weil es ein T-Wurf ist, aber Jadzia wird ihr Rufname sein.
Jadzia ist auf den Bildern 41 Tage oder 5 Wochen und 5 Tage alt. Dass wir total verliebt in Jadzia sind, muss man wohl nicht extra erwähnen. Okay, man muss es doch.
Uns sind auch zwei sehr lustige Videos gelungen, aber erstmal die Bilder und zum Schluss die Videos.

Auf dem Weg zum Glöckchen  

Erstmal Raubtierfütterung, unten ist dann dazu auch das Video zu finden

…und dann ist der große Moment da. Der erste Kontakt zum süßen Jadzia-Glöckchen

Was für eine süße Maus

Mit ihrem Bruder Teddy

…und hier endlich die Videos

Share