Januarsonne… nein Regen… nein Sonne

Terrazeit: 18.01.2019

Die beiden Ensigns beweisen in diesem Logbucheintrag ihre Allwettertauglichkeit. Der Januar 2019 kommt mit April-Manier daher. Den einen Tag schönsten Sonnenschein, gleich darauf Regen und noch einen Tag später lacht die Sonne wieder am azurblauen Himmel.
Ensign Dax ist eine fleißige und ausdauernde Wissenschaftlerin. Mit immer neuen Tricks versucht sie Ensign Jadzia Leckerlies abzuluchsen. Aber nicht umsonst ist Ensign Jadzia eine hervorragende Sicherheitsoffizierin und lässt sich nicht so ohne Weiteres die Butter vom Brot bzw. das Leckerlie aus dem Schnäuzchen nehmen.
Genug geschrieben, hier nun wieder ausreichend Bildmaterial und am Ende des Logbucheintrages ungeschnitten, ungeschönt die audiovisuellen Aufzeichnungen der letzten drei Tage.

Am Wochenende hatten wir Lucy zu Besuch. Lucy ist eine zarte Yorkshire-Terrier-Chihuahua-Dame, die bei weitem nicht so zart ist, wie ihr WG-Mensch meinte. Natürlich kann sie mit der richtigen Motivation Treppen rauf- und runterrennen. Aber sie nutzt die menschliche Hilfsbreitschaft gerne aus und lässt sich tragen. Eine kleine Schlitzohrin ist sie. 

16. Januar, Sonnenschein…

Seltener Einblick unter dem Deckenberg. Kuschel-Nickerchen nach einer anstrengenden Außenmission.

17. Januar, Regen.

18. Januar, Sonnenschein

…und immer in alle Richtungen absichern.

Die dicken Wolken am Horizont bleiben zum Glück hinter dem Seerücken

Share

Schneerattler auf Schneeballjagd

Terrazeit: 05.01.2019

Den Jahreswechsel hatten die beiden Ensigns Jadzia und Dax, trotz Böllerei, mit einer guten Portion Gelassenheit verbracht.
Die Umweltbedingungen außerhalb der USS Rattler NX-2507, ein Raumschiff der Hundekörbchenklasse, waren bis zum heutigen Tage eher langweilig grau und der Jahreszeit üblich kühl mit Temperaturen rund um den Gefrierpunkt.
Heute gesellte sich zum Grau des Himmels noch Schnee hinzu. Der erste des Jahres und der zweite dieser Saison.
Am Ende dieses Sonder-Logbucheintrages befindet sich wie immer eine audiovisuelle Aufzeichnung. Dort zu sehen ist vor allem der besondere Jagdeifer von Ensign Dax und ihre Begeisterung für Kommunikation.
Ensign Jadzia behielt währenddessen die Umgebung im Auge, sie ist eine Sicherheitsoffizierin wie es das Hundesternenflottenprotokoll vorgibt.

Auf gehts, mit der richtigen Kleidung kann uns kein Schnee schrecken

Share

Schnee und Distanz-Experimente

Terrazeit: 31.12.2018 kurz vor Jahreswechsel

Ensign Dax hat ihre Ablenkungstaktik verfeinert. Immer wenn sie etwas haben möchte, was Ensign Jadzia gerade hat, unternimmt sie entsprechende Ablenkungsmanöver. Wenn diese nicht funktionieren, wendet sie sich hilfesuchend an Captain Ezri.
Ensign Jadzia wechselt bisweilen recht rasant von unglaublich selbstbewusst zu „ich habe Angst, weiß aber noch nicht warum“. Meistens ist sie jedoch sehr selbstsicher, es sei denn fremde Menschen bemühen sich um ihre Aufmerksamkeit.
Da der Jahreswechsel nur noch wenige Stunden entfernt ist, wird außerhalb des Raumschiffs schon hin und wieder geböllert. Beide Ensigns quittieren die Böllergeräusche mit warnendem Knurren. Captain Ezri hat wirklich Mühe, den beiden Ensings klarzumachen, dass die Geräusche draußen kein Grund für schiffsweiten Alarm sind.
Mittlerweile haben sie es verstanden und ignorieren das Geböller draußen. Sehr gut!
Nun zum Titel dieses Logbucheintrages. Schnee hatten die beiden Ensings zwar schon letzte Wintersaison erlebt, aber noch nicht so ausgeprägt.
Vor allem waren ihnen ihre Schnee-Raumanzüge von Hurtta (Summit Parka 25cm) da noch erheblich zu groß.
In der audiovisuellen Aufzeichnung sind außerdem auch ihre Regen-Raumanzüge zu sehen, ebenfalls von Hurtta (Torrent Coat 25cm) zu sehen. Beide Raumanzüge sind in der Farbe Kirsche, Captain Ezri nimmt das eher als Magenta wahr.
Ensign Dax versucht derzeit experimentell herauszufinden, wie dicht sie an Captain Ezris Seite gehen kann, ohne Schaden zu nehmen. Ergebnis: Unglaublich dicht!
Genug Text, jetzt zu den Bildern und am Ende dieses Logbucheintrages wie immer die audiovisuelle Aufzeichnung mit einem sehr seltenen Tondokument vom Agenten der Sektion 31.

Agent der Sektion 31 war auf Dienstreise und hat neue Uniformen mitgebracht

Schnee, weiß, kalt und lustig

Captain Ezri und der Agent der Sektion 31 waren auf einer kleinen Außenmission und haben dieses neue Trageshuttle mitgebracht.

Passt.

Jadzia und Dax, die Unzertrennlichen

Neulich auf der Nachtgassirunde

Share

Tiefenraummission Porto

Terrazeit: 13.12.2018

Die beiden Ensigns nahmen vor ca. zwei Erdenwochen an einer Tiefenraummission nach Porto teil. Die Tiefenraummission ging von Freitag bis Sonntag.
Los ging es mit dem roten Mini Shuttle zum Raumhafen Airport Zurich. Dort stieg die Crew der USS Rattler um auf ein größeres Raumschiff von Swiss. Natürlich reisten die beiden Ensigns in ihrer komfortablen Sleepypod Air-Kabine, während der Rest der Crew sich es auf den Flugzeugstühlen bequem machen musste.
Grund der Reise war mangelnder Sonnenschein rund um die USS Rattler NX-2507, Schiff der Hundekörbchenklasse.

Besprechung der Tiefenraummission, zwei hochkonzentierte Ensigns

Warten auf den Flug in der Business Lounge Flughafen Zürich

Die Sleepypod Air-Kabine macht das Fliegen angenehm

Gelandet in Porto

Das erste Mal am Meer, wie das riecht…

Sonne, so angenehm

Dieses Reisebettchen lässt sich kleiner zusammenfalten, als das was zu Hause steht

Aber es ist fast wie zu Hause

Das ist Porto, jede Menge Treppen und ein Auf und Ab

Über den Dächern von Porto

Das Hotel stellte dieses riesige Körbchen inklusive Decke und diese beiden großen Näpfe zur Verfügung. Toller Service!

Warten auf den Abflug nach Zürich in der Business Lounge in Porto

Zu Hause, erstmal vom Wochenende erholen.

Fahrt in der Electrico in Porto, die beiden können wirklich in jeder Situation total entspannen

Share