Archiv für den Monat: August 2018

Der Hochsommer 2018 geht zu Ende

Terrazeit: 30.08.2018

Jadzia: 11 Monate und 6 Tage, ca. 2080g
Dax: 10 Monate und 23 Tage, ca. 2110g

Wir hatten gestern mit ca. 30°C im Schatten vermutlich den letzten heißen Tag des Jahres 2018. Heute sind es nur noch angenehme 21°C.
Die beiden Kadettinnen entwickeln sich weiterhin prächtig. Ihre Pubertät schreitet voran, und immer deutlicher zeigen sich ihre künftigen Fähigkeiten.
Kadettin Jadzia, nachwievor am Thema Sicherheit sehr interessiert, ist besonders fleißig bei Kommando-Übungen und sehr sportlich.
Kadettin Dax, noch immer begeisterte Wissenschaftlerin, setzt gern ihre Nase ein und übt sich im Suchen und Finden.
Somit hat sich bestätigt, was Captain Ezri von Anfang an in ihnen gesehen hat.
Im Anschluss an die Bilddateien folgt wie üblich eine audiovisuelle Aufzeichnung.

Für einen lieben Freund fotografiert, der wissen wollte, ob seine Hunde auch in einen Sleepypod passen würden.

Dax bei ihrem geliebten Agenten der Sektion 31

Hauptsache alles drumerherum ist kuschelig

Japp, zwei Rattler passen in eine Neoprentasche von Wolter in Größe L.
Die Tasche dient nur dazu, mal eben eine Rolltreppe zu überbrücken oder für ein Käffchen im Café.

Dax und ihr Lieblingsspielzeug

Jadzia, gern mit Körperkontakt zu ihrem Captain Ezri

Wer eine Jadzia hat, der braucht keine Schlafmaske

Näschen unter das Hinterbein, so schläft es sich fein

Dax hat so einige Lieblingsdinge, Schnappi (grün) gehört dazu

Kleiner Ausflug mit der süßen Malý

Zur Abwechslung mal ein anderer Holzstoß

„Ich putz dich noch rasch fürs Pfoto.“

„…und jetzt lieb lächeln!“

Share

Tiefenraummission in den italienischen Sektor des europäischen Quadranten

Terrazeit: 05.08.2018

Jadzia: 10 Monate und 12 Tage, läufig
Dax: 9 Monate und 29 Tage

Am 26. Juli 2018 starteten wir zu einer Rettungsmission in den italienischen Sektor des europäischen Quadranten. Ziel der Mission: Bringen Sie zwei Individuen der Spezies Hund in den schweizer Sektor des europäischen Quadranten.
Missionsleiter: Alessandro d’Amore, Shanti und Gino.
Missionsteilnehmer: Catptain Ezri, Kadettin Jadzia und Kadettin Dax.
Missionsdauer: ca. 10 Tage nach terranischer Zeitrechnung
Entfernung zur Starbase in Zambrone, Calabrien, Italien: ca. 1510km
Geschätzte Reisezeit pro Strecke: 16 Stunden inklusive Pausen.
Geflo… ähm gefahren sind wir mit einem Shuttle BMW Typ X3.
Besonderheiten im italienischen Raum sind unter anderem, dass die Leitmarkierungen der Flugkorridore aneinscheind keine Funktion haben. Wir konnten jedenfalls beobachten, dass Bewohner dieses Sektors diese Markierungen komplett ignorierten, ebenso die Geschwindigkeitbegrenzungen.
Die Gastfreundschaft der Gastgeber Raffaela und Fracesco war äußerst herzlich, danke sehr.

Die Reisekapsel der beiden Kadettinnen

Ein Hinweis, der die Richtigkeit der Route bestätigt

Am Zielort angekommen, Kadettin Dax bei der Gewöhnung an die örtliche Umgebungstemperatur

Außendeck der kleinen Raumstation beim Planeten Zambrone

Shanti, Dax, Gino und Jadzia beim Beschaffen von Proviant

Trainingspool für das Überleben im flüssigen Raum

Totale Mondfinsternis, ein gern beobachtetes Phänomen

Planet Tropea

flüssiger Raum (Tyrrhenisches Meer) des Planeten Tropea

Captain Ezri und die Kadettinnen Jadzia und Dax

Typische Vorspeise des Planeten Zambrone, sehr sehr lecker

Mensch (Raffaela) trifft Trill (Ezri)

Santuario Santa Maria dell’Isola bei Nacht

Santuario Santa Maria dell’Isola bei Tag

Mauergecko, eine sehr spezialisierte Spezies

Letzte Nacht vor der Abreise

Share